AKTUELLES (Kurse, Tagungen, Workshops, Zoominare)


Demenz-Zoominare von Markus Proske

HumorCare-Mitglied Markus Proske, Demenzberater und Humortherapeut, möchte unseren Mitgliedern, Interessierten und pflegenden Angehörigen, seine langjährige Erfahrung im Umgang mit Betroffenen in Online-Schulungen, anbieten.
In seinen Online-Seminaren möchte er dabei unterstützen, den Alltag und die Beziehung besser zu gestalten und entlastend zu wirken.

Ab 16.01.2021 / 23.01.2021 / 30.01.2021
«Demenz besser verstehen – Teil 1–3»
(Neu 06.02.2021: Seminar: «In gute Beziehung gehen trotz Maske und Abstand“.)

(Alle Daten und Infos im PDF)

Download
Demenz-Zoominare
Demenz-Zoominare_Proske.pdf
Adobe Acrobat Dokument 102.4 KB

Radio Bern 1

Ein Interview mit unserem HumorCare-Mitglied Salome Guggisberg


Lesenswert


Uni Zürich MAGAZIN 1/2019

Es bestehen keine Zweifel: Humor, Heiterkeit und das Lachen sind im stressigen Alltag wichtige Quellen des psychischen und körperlichen Wohlergehens. Dieser Erkenntnis widmet die angesehene Wissenschaftszeitschrift der Universität Zürich in ihrer Ausgabe Nr. 1/2019 eine ausführliche Artikelserie. Sehr lesenswert! Dass die HumorCare-Mitglieder Willibald Ruch und Jenny Hofmann ausführlich zur Sprache kommen, sei nebenbei erwähnt.

Uni Zürich MAGAZIN 1/2019 – Die Wissenschaftszeitschrift

 

Gut lachen – Was Humor kann

Mit Humor kommt man besser durchs Leben: Er macht uns stark, attraktiv und ist gesund. Humor hält aber auch die Politik und unsere Beziehungen auf Trab. Und: Wir können ihn trainieren. Acht Thesen, wie Humor wirkt und weshalb wir ihn brauchen.

Blondinenwitze und Politsatire – Humor kennt viele Formen. Er macht uns attraktiv, stark und gesund, er ist subversiv, kann aber auch destruktiv sein. Wissenschaftler an der UZH erforschen den Humor.

Download
UZH-Magazin_1-19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.5 MB

Aus den Medien

Basel, RegioAktuell 12-2018

«Humor kennt kein Alter»


Beat Hänni kümmert sich ernsthaft um Humor. Vor allem um mehr Heiterkeit bei älteren Menschen, in Alters- und Pflegeheimen. Dadurch, so ist er überzeugt, lässt sich das Alter besser bewältigen. Vor Kurzem wurde er zum Präsidenten der Stiftung Humor und Gesundheit gewählt. 
www.stiftung-humor-und-gesundheit.ch 

 

Download
2018-RegioAktuell_Humor-kennt-kein-Alter
Adobe Acrobat Dokument 257.9 KB